2,7 Millionen Besucher seit dem Start von pistipixel.atEine wahrlich tolle Bilanz: Nach knapp über zwei Jahren www.pistipixel.at darf ich seit der Eröffnung der Pforten am 29. September 2008 über 2.700.000 Besucher verzeichnen. Es ist für mich sehr erfreulich und ein Zeichen, dass ich in die richtige Richtung mit meiner Homepage gehe, aber sicher nicht ein Grund, auf dem Status quo zu bleiben. Es ist immer wieder eine Herausforderung für mich, etwas Neues zu bieten und den Besuchern einen "angenehmen" und interessanten Aufenthalt zu ermöglichen. Was kann ich noch verwirklichen? Ziel war es für mich, in erster Linie meiner Heimatgemeinde Kirchberg am Wagram etwas zu bieten, wo jede Altersgruppe etwas findet und jeder immer wieder gerne vorbei schaut. Wann ist eine Grenze erreicht? Für mich hoffentlich nie, denn ich möchte mein Hobby noch viele Jahre weiter betreiben.

Tippfehler bei der neuen Schokoladensorte; Foto: Jürgen PistracherIst doch wirklich ärgerlich. Man wünscht sich ein Leben lang eine eigene Schokoladensorte, dann bekommt man eine und die Grafiker vergessen die "R" im Namen.

Bezirksblatt 24 /2010"Jürgen Pistracher engagiert sich gern für „sein“ Kirchberg. Unabhängig und ohne Parteibuch, dafür mit seinem besten Stück, einer Kamera, die das Leben am Wagram detailgetreu aufzeichnet", so bezeichnete mich Werner Pelz, Redakteur vom Bezirksblatt, in seinem Artikel über mein Hobby in der letzten Ausgabe.

Eine Million Besucher nach einem JahrEine wahrlich tolle Bilanz: Nach knapp über einem Jahr www.pistipixel.at darf ich seit der Eröffnung der Pforten am 29. September 2008 1.000.000 Besucher verzeichnen. Es ist für mich sehr erfreulich und ein Zeichen, dass ich in die richtige Richtung mit meiner Homepage gehe, aber sicher nicht ein Grund, auf dem Status quo zu bleiben. Es ist immer wieder eine Herausforderung für mich, etwas Neues zu bieten und den Besuchern einen "angenehmen" und interessanten Aufenthalt zu ermöglichen. Was kann ich noch verwirklichen? Ziel war es für mich, in erster Linie meiner Heimatgemeinde Kirchberg am Wagram etwas zu bieten, wo jede Altersgruppe etwas findet und jeder immer wieder gerne vorbei schaut. Wann ist eine Grenze erreicht? Für mich hoffentlich nie, denn ich möchte mein Hobby noch viele Jahre weiter betreiben.

Jürgen PistracherAm 29. September 2008 öffnete mit dem Artikel „Der Kreisverkehr zu Engelmannsdusch“ meine private Homepage www.pistipixel.at ihre Pforten. Grundgedanke war es für mich, der Marktgemeinde Kirchberg am Wagram etwas zu bieten und vor allem mein Hobby, die Fotografie, etwas zu präsentieren.

nach oben