Eine Million Besucher nach einem JahrEine wahrlich tolle Bilanz: Nach knapp über einem Jahr www.pistipixel.at darf ich seit der Eröffnung der Pforten am 29. September 2008 1.000.000 Besucher verzeichnen. Es ist für mich sehr erfreulich und ein Zeichen, dass ich in die richtige Richtung mit meiner Homepage gehe, aber sicher nicht ein Grund, auf dem Status quo zu bleiben. Es ist immer wieder eine Herausforderung für mich, etwas Neues zu bieten und den Besuchern einen "angenehmen" und interessanten Aufenthalt zu ermöglichen. Was kann ich noch verwirklichen? Ziel war es für mich, in erster Linie meiner Heimatgemeinde Kirchberg am Wagram etwas zu bieten, wo jede Altersgruppe etwas findet und jeder immer wieder gerne vorbei schaut. Wann ist eine Grenze erreicht? Für mich hoffentlich nie, denn ich möchte mein Hobby noch viele Jahre weiter betreiben.

www.pistipixel.at beinhaltet zur Zeit Veranstaltungen aller Art in einem Veranstaltungskalender, sowie, was für unsere Gegend sehr wichtig ist, einen aktuellen Heurigenkalender. Jeder kann nach wie vor seine Termine bei mir nennen (per Mail oder telefonisch). Da ich selbst auch Fan von einem "kleinen Computerspiel zwischendurch" bin, habe ich auch einen Bereich Spiele eingerichtet, der über 300 Games beinhaltet und wöchentlich ergänzt wird.
Nun zu meinem Hauptbereich, der Fotografie: Seit 29. September 2008 verfasste ich über 300 Berichte und stellte 4700 Fotos online. Ich möchte, solange es mein Elan zulässt, immer wieder Aktuelles und Interessantes aus meiner Heimat veröffentlichen.
Statistisch gesehen kann ich auf den Besuch sehr stolz sein, da ich immerhin täglich im Durchschnitt mehr als 2.500 Besucher begrüßen darf. Die Tendenz ist für mich zufriedenstellend steigend und es sind bereits 138 registrierte Benutzer angemeldet. Hier noch ein kleiner Dank an meine Mutter Sylvia Pistracher, die mich als Lektor unterstützt - DANKE!

Ich hoffe weiterhin auf Ihren/Deinen Besuch und wünsche allen viel Spaß und Freude beim Surfen auf pistipixel.at.

Ihr/Dein Jürgen Pistracher



nach oben