TUT Gut Schrittewegeröffnung in Kirchberg am WagramZur Eröffnung des TUT-Gut Schritteweges in Kirchberg am Wagram am Nationalfeiertag den 26.10.2018 konnte Bürgermeister Ing. Wolfgang Benedikt unter Beteiligung von 200 begeisterten Wanderer eine Vielzahl von Ehrengäste wie Landesrat Dr. Martin Eichtinger, Bezirkshauptmann Mag. Andreas Riemer, Vizebürgermeister Erwin Mantler, TUT Gut Arbeitskreisleiter Geschäftsführender Gemeinderat Franz Aigner, sowie eine Vielzahl anwesenden Gemeinderäte begrüßen.

Geschäftsführender Gemeinderat Franz Aigner wies auf die Initative „Tut gut!“ als Drehscheibe für Gesundheitsförderung und Präventation in Niederösterreich hin und begründete dadurch die Motivation zur Errichtung, aufgrund des immer höher steigenden Gesundheitsbewusstsein der Menschen auch Kirchberg am Wagram, den Schrittweg. Die Überlegung wurde angestellt einen Beitrag zu leisten und damit die Menschen der Gemeinde zu mehr Bewegung angehalten werden. Dieser Schritteweg soll es den Menschen leichter ermöglichen, abends oder einfach zu jeder anderen Tageszeit noch eine kleine Runde mit 6571 Schritten zurückzulegen und dadurch wieder etwas für die eigene Gesundheit und Fitness getan zu haben.
Landesrat Dr. Eichtinger verwies bei seiner Eröffnungsrede auf die Weltgesundheitsorganisation, dass empfohlen wird eine Erwachsener mind. 10.000 Schritte zu gehen. Dieser neuer „tut gut“ Schritteweg unterstützt dabei wesentlich, betonte Landesrat Dr. Eichtinger!
In der Kellergasse „Moargraben“ in Oberstockstall labten sich die Wanderer im Graf-Keller bei Weinen der Oberstockstaller Winzer.
Zum Abschluss im Alchemistenpark stärkte man sich bei Weißwurst und Breze. Die Kinder genossen ebenfalls die Hüpfburg der Tut-Gut Initiative und machten dabei ihre Bewegung und Schritte an dem schönen Herbsttag am Nationalfeiertag 2018!

Fotogalerie


Information:
Text: Franz Aigner


Lupe öffnet die Fotogalerie im Fenster

Die Fotos stehen online nur in Webqualität zur Verfügung.
Alle Fotos sind © Copyright 2018 Jürgen Pistracher. Jegliches Vervielfältigen oder Veröffentlichen ohne vorherige Zustimmung des Webautors ist untersagt.



nach oben